Schmerzen visualisiert durch Feuer und Schmerzpunkte im Kieferbereich

Wie kannst du Schmerzen loslassen?

Dafür gibt es eine Technik, die ganzheitlich anwendbar ist. Körperlich für die Muskulatur, jedoch auch für unerwünschte Gefühle und störende Gedanken.

Die körperliche Möglichkeit – bei verspannter Muskulatur, die ausstrahlende Schmerzen anrichtet – ist die Triggerpunktbehandlung

Doch manchmal gibt ein Triggerpunkt nicht nach. Noch nicht mal von 100 Prozent auf die maximal vorgesehene Schmerzgrenze von 30 Prozent.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iYXN0LW9lbWJlZC1jb250YWluZXIgIiBzdHlsZT0iaGVpZ2h0OiAxMDAlOyI+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU2NobWVyemVuIGxvc2xhc3NlbjogVHJpZ2dlcnB1bmt0ZSwgR2Vmw7xobGUgdW5kIEdlZGFua2VuIOKAkyBnYW56aGVpdGxpY2hlIMOcYnVuZyIgd2lkdGg9IjEyMDAiIGhlaWdodD0iNjc1IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzVFX2NJdm42VXBNP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmU7IHdlYi1zaGFyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==

Lieber Schauen als Lesen? Link zum Video über Schmerzen Loslassen.

Beispiel für das Loslassen eines hartnäckigen Triggerpunkts

Also nehmen wir mal an, du hast im Bereich des Kiefergelenks Schmerzen.

Such mit deinem Zeigefinger dann dort, in der Region  vor dem Ohrloch (Richtung Gesicht) und den Unterkiefer herunter, einen Punkt in der Muskulatur, der schmerzhaft ist –  und, selbst nach 30 Sekunden massieren – schmerzhaft bleibt.

Das ist dann: Ein Fall fürs Loslassen. 

Du drückst jetzt einen der Punkte, der nicht so ohne weiteres weggeht.

Du drückst ihn und stellst dir dabei vor, dass du durch diesen Punkt 

der höchsten Anspannung, einatmest. Bis ganz tief in deinen Bauch.

(Selbstverständlich atmest du „in echt“nach wie vor durch Nase, Rachen, Luftröhre und Lunge. Doch du stellst dir eben vor: Vom Triggerpunkt über die Lungen tief in den Bauch)

Und dann lässt du – mit dem Ausatem durch den Mund – alles los. 

Probier das ruhig mal aus. Nicht nur auf der körperlichen Ebene.

Schmerzen loslassen auf der Gefühlsebene und Gedankenebene

Du hast immer wieder ein Gefühl, das dich bedrängt? Eins, das du nicht haben möchtest?

Oder einen Gedanken, den du nicht haben möchtest, aber dich damit identifizierst in dem Moment.

Dann probiere ebenfalls die Loslass-Technik:

Einfach durch diesen angespannten Gedanken oder dieses Gefühl einatmen, in den Bauch tief und mit dem Ausatmen alles, aber auch alles, loslassen.

Dann kommst du aus dem Gefängnis der Anspannung, raus. 

Denn, um aus einem Gefängnis zu entkommen, musst du erstmal wissen, dass du drin bist.

Du möchtest mehr dazu wissen? Dann mache einfach einen Termin in meiner Praxis aus.

Related Posts

Susanne Hake

Master of Fine Arts (USA), bietet Osteopathie, Körperpsychotherapie und Coaching.

Mini E-Book

Melden Sie sich jetzt für den monatlichen Newsletter an und erhalten Sie das Mini-E-Book: